Bild KOS 03 physik 03 BJSP2 fachbereich musik 07 KOS4

Einführungsphase

In der Oberstufe der Kopernikus-Oberschule durchlaufen die Schülerinnen und Schüler in der Regel drei Schuljahre bis zum Abitur. Anders als im Gymnasium beginnt das 11. Schuljahr bei uns mit einer Einführungsphase, die auf die Arbeit im Kurssystem vorbereitet.

In dieser Einführungsphase (11. Jahrgang) wird der Unterricht überwiegend im Klassenverband erteilt und zwar in den Fächern Deutsch, Mathematik, 1. Fremdsprache (Englisch), Geschichte, Erdkunde, Physik, Biologie, Chemie und Sport. Sie wählen außerdem zwischen Kunst (obligatorisch bei Kunst als Profilfach) oder Musikunterricht.

Daneben haben die Schüler und Schülerinnen Unterricht in einer zweiten Fremdsprache entsprechend ihrer persönlichen Schullaufbahn oder wählen bei Erfüllung der entsprechenden Fremdsprachenverpflichtung einen Ersatzkurs. So führen sie entweder früher begonnene Fremdsprachen fort (zum Beispiel Französisch oder Latein) oder beginnen mit einer 2. Fremdsprache erst im 11. Jahrgang. Dies ist bei uns möglich mit Französisch oder Spanisch. Als Ersatzkurse werden Philosophie und Informatik angeboten.

Zur Vorbereitung auf die späteren Leistungskurse in der Qualifikationsphase belegen die Schülerinnen und Schüler außerdem zwei Profilkurse. Diese Kurse sollten Fächer sein, in denen Sie besonders leistungsstark und interessiert sind und mit denen Sie in ihrer weiteren Schullaufbahn Ihren persönlichen Schwerpunkt legen. Diese Fächer werden im Abitur die entscheidenden Prüfungsfächer! Die Wahl dieser Fächer ist allerdings einigen Bedingungen und Auflagen unterworfen:

Als erstes Profilfach (späterer Leistungskurs 1) kann bei uns gewählt werden:

Als zweites Profilfach (späterer Leistungskurs 2) kann bei uns gewählt werden:

Bitte entscheiden Sie sich also für eine Kombination aus diesen beiden Fächergruppen. (zum Beispiel Deutsch – Kunst, Mathematik – Physik oder Biologie – Erdkunde).

In der Einführungsphase werden diese Profilkurse zwei Stunden pro Woche unterrichtet. Sie erhalten hier Einblick in die spätere Arbeit des Leistungskurses, können Inhalte wiederholen und grundlegende Arbeitstechniken üben. Nach dem ersten Halbjahr können die Profilkurse noch gewechselt werden. Über einen entsprechenden Antrag entscheidet die Klassenkonferenz.

Nach einem Halbjahr informiert ein Halbjahreszeugnis über den Notenstand, entscheidend für die Versetzung in die Qualifikationsphase sind die Jahresnoten aller Fächer am Ende der 11. Klasse. Bei entsprechendem Ausgleich dürfen in maximal zwei Fächern Leistungsausfälle vorhanden sein, damit ein Übergang in die Qualifikationsphase erfolgen kann. Über die Versetzung entscheidet die Zensurenkonferenz.

Sollten Sie aus der Oberstufe eines Gymnasiums in unsere ISS wechseln wollen, so ist dies am Ende „Ihres“ 1. Semesters möglich. Sie können dann in „unsere“ 11. Klasse wechseln und treten damit in die dreijährige Form der gymnasialen Oberstufe über. Ihre Schullaufbahn beginnt bei uns dann zum 2. Halbjahr nach den Winterferien. Ab dann gelten für Sie die Regeln der dreijährigen Laufbahn. Nach dem 2. Semester ist ein Wechsel zu uns ins 1. Semester leider nicht möglich, da wir als kleine Oberstufe nicht die erforderliche Anzahl an Grundkursen in der Qualifikationsphase anbieten können. Bewerben Sie sich bitte möglichst früh um einen Platz zum 2. Halbjahr (spätestens kurz nach Weihnachten). Ein persönliches Beratungsgespräch zusammen mit Ihren Eltern ist unbedingte Voraussetzung für Ihren Schulwechsel.

Nach erfolgreichem Besuch der Einführungsphase werden Sie in die Qualifikationsphase versetzt.