Bild KOS 03 physik 03 BJSP2 fachbereich musik 07 KOS4

Bildende Kunst: Unterricht an der KOS

In unseren Klassen 7-10 erfolgt der Kernunterricht im Klassenverband und wird 2-stündig pro Woche im halbjährlichen epochalen Wechsel mit dem Fach Musik erteilt. Die Schüler/innen lernen verschieden Techniken, Materialien und Kunstepochen kennen. Sie experimentieren und arbeiten praktisch in den Bereichen der Malerei, Grafik und Druckgrafik, Architektur, Typografie und gestalten plastisch kleine Kunstwerke.

Der Wahlpflichtunterricht erfolgt in kleineren Gruppen und umfasst im 7. und 8. Jahrgang durchgängig 3 Wochenstunden, im 9. und 10. Jahrgang durchgängig 2 Wochenstunden.
Durch besondere Aktivitäten wird den Schüler/innen im Wahlpflichtbereich Gelegenheit gegeben, ihrer Individualität Ausdruck zu verleihen und gleichzeitig das "Gesicht der Schule" zu prägen. Portfolio- und Projektarbeit stehen hier im Vordergrund. Schüler/innen im Wahlpflichtunterricht vertiefen ihre Kunstkenntnisse auch in der Kunstgeschichte, welche schriftlich in Binnenkontrollen halbjährlich überprüft werden.

In den 11. Klassen, der Einführungsphase werden die Schüler/innen bereits in Basis- und Profilkursen auf den Oberstufenunterricht vorbereitet. Themen beinhalten die Porträtmalerei, das Konstruieren von Perspektiven und das Genre des Stilllebens.

In den vier Abitursemestern der Oberstufe wird in den Grundkursen 3-stündig und im Leistungskurs 5-stündig in kleinen Kursen unterrichtet. Die Oberstufenschüler/innen befassen sich im: 

1. Semester mit verschiedenen Printmedien, 

2. Semester mit unterschiedlichen Architekturepochen,

3. Semester mit der Malerei,

4. Semester mit Ausstellungsdesign und Designgeschichte. 

In 4-5 stündigen Klausuren, Projektunterricht und Unterricht an anderen Lernorten werden die Schüler/innen praktisch und theoretisch auf ihr Abitur vorbereitet. 

DSC 3404

Musik-Unterricht an der KOS

Musik hat an unserer Schule einen hohen Stellenwert. Das liegt daran, dass unser engagiertes Musiklehrer-Team neben dem Unterricht seit Jahren attraktive Arbeitsgemeinschaften anbietet und viele Veranstaltungen durchführt.

bild3

Der Unterricht umfasst im 7. Jahrgang Instrumentenkunde und elementare Notenlehre, im 8. Jahrgang Funktionen von Musik, Film- und Programmmusik, Musik in der Werbung, im 9. Jahrgang die Geschichte der Musik in unserem Jahrhundert, Populäre Musik, Musical und im 10. Jahrgang allgemeine Musikgeschichte und Oper.

Unsere Musik-Veranstaltungen

Seit 28 Jahren findet in der Woche vor Weihnachten „DA CAPO – Musik nicht nur zur Weihnachtszeit“ statt. Über 150 mitwirkende Schüler zeigen Kostproben ihres Könnens. Der Unterschied zu anderen Schulmusikabenden besteht darin, dass fast alle Darbietungen im Musikunterricht oder in den Arbeitsgemeinschaften erarbeitet werden. Mehr als 300 Eltern und Freunde besuchen die beiden stets ausverkauften „DA CAPO“ Abende im Mehrzweckraum. Seit Jahren laden wir zu einer Vormittags-Veranstaltung Schüler unsere Nachbarschule, der Dunant-Grundschule, ein.

Seit 25 Jahren veranstalten im Frühjahr die Tanzgruppen „Ha´Rimon“ und „Rokdim“ in der Turnhalle „folklorissimo“, einen abendfüllenden Tanzabend, bei dem jährlich ein neues, selbstgeschriebenes „Dancical“, eine multimediale Mischung aus Theater und Tanz, aufgeführt wird. Es nehmen über 50 Tänzer teil, die Veranstaltung wird von 300 Zuschauern besucht.

Im Frühsommer nehmen die Tänzer seit 28 Jahren an den Veranstaltungen der „Musischen Wochen der Berliner Schulen“ teil. Im Kammermusiksaal bei der „Tanzbühne“ werden besonders gelungene Beispiele schulischer Tanzerziehung von Berliner Schulen vorgestellt. In der Schöneberger Sporthalle treffen sich bei „Tanz in der Schule“ über 2000 Schüler, die an drei Tagen gemeinsam ein buntes Programm internationaler Folkloretänze tanzen.

Auf dem Hof der Schule findet außerdem alle zwei Jahre ein großes „Sommerfest“ statt. Hier treten alle Musikgruppen mit einem musikalischen Programm auf.