Bild KOS 03 physik 03 BJSP2 fachbereich musik 07 KOS4

Fachbereich Deutsch

 

 

Dem Fachbereich Deutsch gehören sechzehn Kolleginnen und Kollegen an, die sich engagiert um die Förderung unserer Schüler kümmern.

Obwohl in gewisser Weise jeder Unterricht Sprachunterricht ist, steht in unserem Unterricht die sprachliche Qualifizierung im Mittelpunkt. Sprache besitzt dabei eine Schlüsselfunktion, die weit über den schulischen Rahmen hinausgeht. Sie dient wesentlich der Entfaltung der Persönlichkeit und der Orientierung in der Gesellschaft.

Wie versuchen wir, der wichtigen Funktion der Sprache gerecht zu werden?

Der Unterricht im Fach Deutsch basiert auf vier Kompetenzbereichen, die im Rahmenlehrplan ausgewiesen werden. Die Kompetenzbereiche werden in jedem Jahrgang mit ansteigendem Schwierigkeitsgrad behandelt:

 

Deutsch in der Oberstufe

Mit dem Übergang in die 11. Klasse der gymnasialen Oberstufe vertiefen und erweitern die Schüler ihre Kenntnisse im Umgang mit Sprache und Literatur.

In der 11. Klasse werden sowohl typische Beispiele verschiedener literarischer Gattungen – Lyrik; Epik; Drama – sowie pragmatischer Texte als auch alle wichtigen Aufsatzformen – Textanalyse; Problemerörterung; Formen des gestaltenden Erschließens von Texten – behandelt. Dabei wird die Funktion der Sprache in besonderer Weise berücksichtigt.

Im 12. Jahrgang werden die in der 11. Klasse geschaffenen Grundlagen erweitert, die Kenntnisse der Sprachbetrachtung, der Literaturgeschichte im Zusammenhang mit der Besprechung ausgewählter Werke sowie die Fähigkeiten des schriftlichen und mündlichen Ausdrucks geschult und schrittweise verbessert. Eine besondere Bedeutung haben die thematischen und kompetenzorientierten Vorgaben des Zentralabiturs, die über die im Rahmenlehrplan geforderten Themenbereichen hinaus die Arbeit in der Qualifikationsphase maßgeblich bestimmen, so dass die Schülerinnen und Schüler so gut wie möglich auf das angestrebte Bildungsziel vorbereitet werden.

Aus dem Balladenwettbewerb wird der „BalladenBattle“

IMG 1969Wie in jedem Jahr fand am Mittwoch wieder der Balladenwettbewerb der 7.Klassen statt. In diesem Jahr wurde er moderner und heißt nun BalladenBattle. Die Vorträge sollten bunter werden, jedoch eine Ballade als Ausgangspunkt haben. So trugen Schüler  den "Zauberlehrling" als Rap mit musikalischer  Unterstützung vor und ernteten tosenden Applaus! Auch eine Nachrichtensendung mit einem Reporter vor Ort, Berichte aus der Gerichtsmedizin und das alles basierend auf Geibels "Die Goldgräber" bereicherte die Veranstaltung. Natürlich gab es auch wieder den klassischen Balladenvortrag "John Maynard", der textsicher vorgetragen wurde und einen bewundernden Beifall bekam. Schließlich wurden die besten Leistungen geehrt und mit Gutscheinen belohnt, die bei passender Gelegenheit für ein Klassenfrühstück eingelöst werden können. Alles in allem war es eine interessante und abwechslungsreiche Veranstaltung mit und von unseren Siebtklässlern, die sichtbar Freude an den Darbietungen hatten. 

Balladenwettbewerb 2018

Der Balladenwettbewerb 2018 im Fachbereich Deutsch wurde auch dieses Jahr von engagierten Schülerinnen und Schülern durchgeführt.

Balladen2018 03

„Die Parallelwelt“– Theaterworkshop und -besuch der Deutsch-Leistungskurse des 1. Semesters im Berliner Ensemble

Kommunikation und ihr Ge- und Misslingen, auch im Kontext neuer Medien, ist ein zentrales Thema im 1. Semester des Deutsch-Leistungskurses. Diesem Thema wollten die Deutsch-Leistungskurse von Frau Monte und Frau Schmidt-Kotsch auch außerhalb des Unterrichtsalltages in einem anderen Rahmen begegnen.

Woyzeck hautnah erleben!

Hautnah war dabei wörtlich zu nehmen, denn das Stück wurde im Rokoko-Saal des Guthauses Steglitz aufgeführt, in dem etwa 70 Personen Platz fanden und welcher eine intime Atmosphäre schaffte, in der das Publikum in das Stück miteinbezogen wurde. Ein besonderes Erlebnis war nicht nur die ganz eigene Interpretation des Stückes durch das Ensemble, sondern auch die Tatsache, dass die Schauspieler etwa im gleichen Alter der Schülerinnen und Schüler waren! So wurde das im Unterricht gelesene und behandelte Drama eindrucksvoll lebendig, was großen Anklang bei allen Schülerinnen und Schülern fand.

Besonders bedanken möchten wir uns, dass das YAS für unsere Leistungskurse Deutsch sowie einen weiteren Grundkurs extra einen Zusatztermin im Oktober eingerichtet hat, damit diese das Stück noch vor der Klausur genießen können!