Bild KOS 03 physik 03 BJSP2 fachbereich musik 07 KOS4

Arbeitsgemeinschaften als Teil des Ganztagsangebots

Unsere Arbeitsgemeinschaften decken ein breites Spektrum aus den Bereichen Kultur, Sport, Natur und Technik ab. Die Teilnahme an Arbeitsgemeinschaften ist freiwillig, aber mindestens für ein Schulhalbjahr verbindlich. In regelmäßigen Abständen gestalten die Arbeitsgemeinschaften Aufführungen oder gestalten Schulfeiern mit ihren Beiträgen mit. Die Anbieter der Arbeitsgemeinschaften kommen aus den Reihen unserer Lehrkräfte, unserer Erzieherinnen und Sozialarbeiter, auch mal von Eltern und externen Partnern, manchmal auch aus den Reihen unserer Schülerinnen und Schüler.

Es gibt eine Reihe von Arbeitsgemeinschaften in verschiedenen Bereichen, die sich über Jahre etabliert haben, aber auch solche, bei denen Angebot und Nachfrage zu einem günstigen Zeitpunkt aufeinandertreffen. Die Angebote orientieren sich einerseits an den Wünschen und Bedürfnissen der Schülerinnen und Schüler, die sie in Befragungen in großer Zahl geäußert haben (z.B. Billard, Kicker, Schmuckarbeiten). Diese Angebote finden im Verantwortungsbereich der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des außerunterrichtlichen Bereichs und auch in deren Räumlichkeiten statt und werden hauptsächlich von Schülerinnen und Schülern unserer 7. und 8. Klassen genutzt.

Andere Arbeitsgemeinschaften sind so angelegt, dass in ihnen unterrichtsrelevante Inhalte aufgegriffen und in größere, fachübergreifende Zusammenhänge eingebunden werden. Das sei für das Beispiel unserer langjährigen Arbeitsgemeinschaft Segelflug (in Kooperation mit dem aero-club e.V.) kurz
dargestellt (jeweils im 2. Schulhalbjahr). Als Grundlagen für die Erarbeitung der theoretischen Voraussetzungen des Segelfliegens in den Bereichen Meteorologie, Aerodynamik, menschliches Verhalten in besonderen Situationen und Luftrecht wird auf Unterrichtsinhalte verschiedener, hier vornehmlich naturwissenschaftlicher Fächer rekurriert (das praktische Segelfliegen in der Flugwoche auf dem Flugplatz Reinsdorf setzt die erfolgreiche theoretische Vorarbeit voraus).

Entsprechendes gilt für unsere traditionelle Arbeitsgemeinschaft der deutschfranzösischen Freundschaft (Frankreich-AG Les Fous Berlinois), die Kompetenzen aus dem Fremdsprachenunterricht (1. oder 2. Fremdsprache Französisch oder besondere Affinität zum Französischen), körperliche Fitness und Freude am darstellenden Spiel erfordert und fördert.

Downloads

Segelflug-AG

Seit dem dem Jahr 2002 ist das Projekt "Luftfahrt und Schule" fester Bestandteil des Schulprogramms.

Der Segelflugverein "Aero-Club Berlin e.V." , der dem Luftfahrtverband Berlin e.V. angeschlossen ist, hatte bei der Eröffnung ein modernes Segelflugzeug auf dem Schulgelände aufgebaut und eine Informationsveranstaltung, geleitet vom Ausbildungsleiter Frank Glöckner, begleitet von Flugschülern des Vereins, für interessierte Schüler der Kopernikus-Oberschule durchgeführt.

Ha´Rimon & Rokdim

Die Folklore-Tanzgruppe „Ha´Rimon“ wurde 1990 vom Musiklehrer Nicolai Orschmann als Tanz-Arbeitsgemeinschaft an der Kopernikus-Oberschule ins Leben gerufen, die Gruppe „Rokdim“ wurde 1996 gegründet, um ehemaligen Schülern von „Ha´Rimon“ das Weitertanzen zu ermöglichen.

Im Mittelpunkt der Arbeit mit Schülern der 7. bis 10. Klassenstufe und den Ehemaligen steht die Freude an der tänzerischen Bewegung, das Erleben des Gemeinschaftsgefühls in der Gruppe und das Interesse an der Begegnung mit anderen Kulturen. Getanzt werden internationale Folkloretänze aus Israel, Russland, Griechenland, USA und vielen anderen Ländern.