Bild KOS 03 physik 03 BJSP2 fachbereich musik 07 KOS4

Termine  

   

Intern  

   

Den Förderverein unterstützen !  

   

Kopernikus-Oberschule Berlin-Steglitz

Herzlich Willkommen !

EBO  SOR  cidsnet banner large black 
   

Kursfahrt nach Edinburgh

"Kurz" heißt nicht gleich "Zu Kurz"

IMG 2645

Obwohl die Fahrt unserer Englisch-Leistungskurse nach Edinburgh im Dezember 2017 nur drei volle Tage lang war, gab es viel zu erleben. Einfach weiterlesen, um herauszufinden, was genau.

Tag 1

Bevor wir nach Edinburgh geflogen sind, haben wir im Unterricht bereits in Kleingruppen Challenges kreiert, die unseren Aufenthalt vor Ort spannender gestalten sollten. Gerade angekommen, bezogen wir also nur kurz unsere Zimmer und brachen zum Weihnachtsmarkt auf, um uns der ersten Challenge zu stellen. In diesem Fall ging es darum, ein lustiges Foto aufzunehmen, Leute zu befragen und etwas typisch-weihnachtliches zu finden. Anschließend hatten wir Freizeit, die wir neben dem Aufnehmen eines ersten Eindrucks dieser Stadt dazu verwendeten, etwas Leckeres zu essen.

Tag 2

Nach dem langsamen Erwachen zu einer ausreichend gemütlichen Zeit wurde es am zweiten Tag Zeit für die nächste Challenge. Dieses Mal mussten wir selbst auf das Ziel - Edinburgh Castle - kommen. Dort angekommen hatten wir einige Aufgaben zu erfüllen und konnten zudem noch die schöne Aussicht genießen. Auf unserer zweiten Challenge erkundeten wir einige weitere Sehenswürdigkeiten, bevor es schließlich zur Führung in die Whiskey Distillerie ging. Dort hatten wir die Möglichkeit, Einiges über dessen Herstellung zu erfahren und auch mal den Geschmack eines typischen schottischen Whisky auszutesten.

IMG 2644

Tag 3

Auf nach Glasgow, konkreter zur Universität von Glasgow. Dort sind wir mit dem Zug und spontanerweise auch noch der U-Bahn hingekommen, denn ein ausgefallener Zug drückte auf den Tagesplan - aber wir haben alles pünktlich geschafft . Vor Ort wurde uns Einiges zur Historie und der Uni an sich erzählt. Wir sind im Anschluss gemeinsam Essen gegangen und haben dann den restlichen Tag in Glasgow, leider im Regen, verbracht. Wir als Kurs haben schließlich feststellen müssen, dass uns Edinburgh insgesamt besser gefällt.

Tag 4

Der vierte Tag war unser letzter voller Tag, den wir natürlich direkt mit einer Challenge begonnen haben. Diese bestand aus dem Finden des Arthur’s Seat, einem idyllischen Stück Natur mitten in der Stadt. Dort sind wir bei großzügigem Wind hochgewandert und konnten wieder einmal eine großartige Aussicht genießen. Nach der ordentlichen Wind-Portion und dem Abstieg fühlten sich einige so groggy, dass sie beinahe die zweite Challenge zu einem andernorts gelegenen Hügel verpasst hätten. Auch dort war man durch die leicht höhere Position dabei, tolle Fotos zu schießen, zudem die Sonne ein stilvolles Licht bot. Im Anschluss wärmten wir uns mit einem gemeinsamen Glühwein auf dem Weihnachtsmarkt auf. Am späten Abend erwartete uns nach einem gemeinsamen Abendessen im Pub eine Ghost Tour. Zugegeben, der rhetorisch starke Guide hätte etwas längere Bewegungsphasen einbauen sollen, trotzdessen waren die Storys interessant und verursachten bei so manchen Alpträume in der folgenden Nacht. Wer noch munter genug war, ließ den letzten Abend schließlich in einem der Clubs Edinburghs ausklingen.

Tag 5

Die letzte Gelegenheit, Souvenirs und Geschenke oder Andenken zu besorgen, bot der Samstag, bevor es am späten Nachmittag wieder Richtung Berlin ging, wo wir alle gesund und munter mit vielen neuen Eindrücken gelandet sind.

Ein kurzes Fazit

Ich denke, ich spreche für alle, wenn ich diese Kursfahrt mit einem Wort zusammenfasse:

G e l u n g e n.

Von der Anreise bis zur Verabschiedung nach dem Rückflug lief alles, was organisiert war, ohne Probleme ab und alle hatten die Möglichkeit, eine sehr ausgewogene Balance aus Angebot und freier Zeit zu genießen. Die meisten würden diese Kursfahrt wohl wiederholen, wenn sie könnten.

Die gemeinsamen Erlebnisse vor Ort halfen zudem einander besser kennen zu lernen und unsere Kompetenzen in der Fremdsprache zu verbessern.

Im Zuge dessen möchten sich die Kurse auch bei den Lehrerinnen Frau Diedrich und Frau Oing bedanken, dass wir dort gemeinsam so eine lockere und aufregende Zeit verbringen durften.

 

IMG 2679