Bild KOS 03 physik 03 BJSP2 fachbereich musik 07 KOS4

Titelverleihung am 25.09.2015

Um ein tolerantes Schulklima zu schaffen haben wir, das Mediations-Projekt, beschlossen dafür etwas zu tun. Wir haben uns entschieden, uns für das Projekt Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage (SOR-SMC)einzusetzen. Hierbei haben wir uns bemüht Unterschriften in Paten Klassen und an den Elternabenden zu sammeln. Dabei haben wir erkannt, dass eine große Bereitschaft existiert für dieses Projekt aktiv zu werden.

Am 25.9.2015 war es endlich soweit:

Gemeinsam mit unserer Patin Frau Altaras, haben wir den Titel SOR-SMC in einem feierlichen Rahmen entgegengenommen. Dieser Titel wurde uns von der Landeskoordination Berlin überreicht.Unser Schulleiter, Herr Geisler, begann mit einer Rede, wobei er seine Anteilnahme und Unterstützung für dieses Projekt zur Sprache brachte. Zudem waren verschiedene Gäste anwesend. Frau Mosch unsere Schulrätin, die eine lobende Rede hielt sowieunsere Patin Frau Altaras, sie hielt eine sehr lebendige Rede, welche das schlafende Publikum aufweckte, da man sich dieser Rede nicht entziehen wollte. Sie bot uns ihre Hilfe bei zukünftigen gemeinsamen Projekten an.

Auch Oberstufenschüler aus unserem Mediations-Projekt hielten vielseitige Reden, in welchen unsere Interessen und Entschlüsse für die Zukunft bekannt gegeben wurden. Leider zeigen uns die Nachrichten jeden Tag, wie wichtig es jetzt ist, sich für Toleranz und gegen Diskriminierung auszusprechen. Wir selber haben Flüchtlinge als Mitschüler an unserer Schule und haben deshalb die Pflicht, uns für die Integration jener einzusetzen.Wir möchten uns dafür stark machen, dass alle SchülerInnen in ihrer Verschiedenheit toleriert und respektiert werden. Daher lautet unser Motto:

„ALLE ANDERS - ALLE GLEICH“

Unser Chor und unsere Tanzgruppe Harimon lockerten mit Tänzen und aufheiternde Liedern das Publikum auf. Ebenfalls legte der Neuntklässler Jascha ein ergreifendes Gitarrensolo hin. Der Höhepunkt war die Übergabe des Titels in Form eines Schildes, welches an unserer Schule sichtbar angebracht wird.

Mit diesem Schild wird gezeigt, wofür wir uns jetzt und in Zukunft einsetzen werden. Die Feierlichkeiten wurden im Anschluss auf den Schulhof verlagert, wo das Grillfest der neuen 7. Klassen stattfand.

Die 7. Klassen wurden gleich in das Projekt intrigiert, indem sie die Anfangsbuchstaben des Projektes Schule Ohne Rassismus – Schule Mit Courage bildeten.

 

Auch Eltern, die zum Grillfest eingeladen waren, wurden von den Mediatoren über die Veranstaltung und auch über die zukünftigen Pläne dieses Projektes informiert.Des Weiteren wollen wir allen Schülern der KOS ermöglichen, sich am Projekt zu beteiligen. Hierbei haben wir vor das Projekt SOR-SMC vom Mediations-Projekt zu trennen und eine nur für diesen Zweck gestaltete AG zu errichten.

Wir freuen uns auf eine gute Zusammenarbeit mit unseren Mitschülern, um uns gemeinsam gegen Rassismus bzw. Diskriminierung einzusetzen.